scrollen

3D-Röntgen (DVT) in Schweinfurt

Mit der dritten Dimension sieht man besser

Bei der Digitalen Volumentomographie (3D-Röntgen, DVT) handelt es sich um eine moderne Röntgentechnologie, die eine präzise Diagnostik und Behandlungsplanung ermöglicht.

Besonders bei Implantationen, aber auch bei schwer zu entfernenden Weisheitszähnen oder anspruchsvollen Wurzelkanalbehandlungen, ist es sinnvoll ein DVT zu erstellen.

Mit Hilfe dieses Röntgenbildes können sowohl hartgewebige (z.B. Knochen) als auch weichgewebige (z.B. Nerven, Gefäße) Strukturen detailgetreu dargestellt und dreidimensional betrachtet werden.

Die Behandlungsplanung kann hiermit sehr präzise durchgeführt werden, wodurch etwaige Risiken der Behandlung minimiert werden und sich die Behandlungszeit verkürzt.

Für eine möglichst geringe Strahlenbelastung kann das DVT Gerät so eingestellt werden, dass nur die zu untersuchende Stelle des Kiefers geröntgt wird.

Die sehr präzisen Bilder ermöglichen uns eine präzise und sichere Einbringung von Zahnimplantaten. Auch bei einer anstehenden Wurzelkanalbehandlung lassen sich die Wurzelkanäle durch das DVT-Gerät exakt beurteilen und somit kann der Eingriff sehr effizient vorgenommen werden. Im Zuge der Diagnostik lassen sich mittels der 3D-Technologie auch schwer zu identifizierende Probleme erkennen, die mit anderen Methoden unter Umständen verborgen bleiben.

Beratung und Termine

Sie möchten mehr zum 3D-Röntgen in Schweinfurt erfahren und wofür es eingesetzt werden kann? Ihr Zahnarzt in Schweinfurt freut sich darauf, Sie bei weiteren Fragen zu beraten und Sie persönlich in unserer modernen Zahnarztpraxis kennenzulernen. Sie können sich jederzeit telefonisch unter 09721 23384 oder über unser Kontaktformular bei uns melden.